Dienstag, Juni 15, 2021

Die besten Zitate von Ayrton Senna

- Advertisement -
- Advertisement -

Ayrton Senna war ein Formel 1 Fahrer wie kein anderer. Am 1. Mai 1994, heute vor 26 Jahren, ereignet sich die Tragödie in Imola!  Der Brasilianer schießt mit 330 km/h geradeaus in eine Mauer und stirbt.
Senna war belesen, musikalisch, weltoffen, er spielte Klavier, sammelte Kunst, zitierte altgriechische Philosophen, las Shakespeare und Freud. Und er fuhr Autorennen! Besser, schneller, spektakulärer, gewagter als andere.

Von 1984 bis zu seinem tödlichen Unfall beim Großen Preis von San Marino 1994 auf dem Kurs von Imola fuhr er in der Formel 1 und wurde dreimal Weltmeister (1988, 1990, 1991). Senna bestritt in der Formel 1 insgesamt 161 Große Preise mit Toleman, Lotus, McLaren und Williams.

Eine Auswahl der besten Zitate von Ayrton Senna

„Meine einzige Motivation in der Formel 1 ist, erfolgreich zu sein. Wenn ich nur noch mitfahre, könnte ich meinen Job als Rennfahrer nicht mehr vor mir selbst vertreten.“

Ich bin ein Profi und habe eine Verantwortung. Aber ich bin auch ein Mensch.

Und die Werte, die ich in meinem Leben habe, sind stärker als der Wunsch vieler anderer Leute, diese Werte zu beeinflussen und zu zerstören

Ich lerne meine eigenen Grenzen kennen, um der Schnellste zu sein, um die Nummer 1 zu sein. Ich liebe es einfach, zu gewinnen

„Ich glaube an die Fähigkeit der Fokussierung. Wenn du dich ganz stark auf etwas fokussierst, kannst du noch mehr herausholen“

„Die Reichen können nicht auf einer Insel leben, die von Armut umgeben ist. Wir atmen alle dieselbe Luft. Wir sollten jedem einzelnen eine Chance geben – zumindest eine grundlegende Chance“

Wir alle bestehen aus Emotionen und wir alle sind im Grunde auf der Suche nach Emotionen. Es geht nur darum, einen Weg zu finden, sie zu erleben.

Zitate & Kommentare über Senna

Bernie Ecclestone

„Er war so unglaublich selbstsicher. Ayrton ist einer jener Jungs, die man nie vergessen wird.
Er hatte diese Fähigkeit, sich komplett auf das zu konzentrieren, was er tat. Er hatte vielleicht die Fähigkeit wie Michael Schumacher, sich auf etwas zu konzentrieren, ohne darüber nachzudenken“

Michael Schumacher

„Senna war mein Held. Niemand hat mich mehr beeindruckt als Ayrton. Er war eine Inspiration, nicht nur für mich. Er war ein Symbol, er hat dem Sport so viel gegeben. Dass er besser ist wie ich wissen wir alle irgendwo, aber wie gesagt er hat so etwas nicht nötig“

Luca di Montezemolo

„Ich habe vor dem Unfall mit Senna gesprochen, er wollte zu Ferrari kommen“

Gerhard Berger

„Senna wäre Brasiliens Präsident geworden. Senna war schon zu Lebzeiten eine Legende“

Charles Leclerc

„Ayrton Senna ist mein großes Vorbild. An Senna beeindrucke ihn nicht nur das Talent, denn das war unglaublich, sondern auch seine Arbeitsmoral“

Hamilton

„Ich denke, ich war fünf oder sechs Jahre alt, als ich Ayrton fahren sah. Superman oder Senna, einer von beiden wollte ich sein. Das war damals offenbar das einzige, bei dem ich stillsitzen konnte.“

Sebastian Vettel

„Ich denke, ich war fünf oder sechs Jahre alt, als ich Ayrton fahren sah. Superman oder Senna, einer von beiden wollte ich sein. Das war damals offenbar das einzige, bei dem ich stillsitzen konnte.“

- Advertisement -

neuesten Nachrichten

- Advertisement -

Ähnliche Neuigkeiten

- Advertisement -